counter create hit Mr. Monday - Download Free eBook
Hot Best Seller

Mr. Monday

Availability: Ready to download

Meet Mr Monday...in Working Girl: Part 1. A sexy new serial, perfect for fans of Audrey Carlan's Calendar Girl. A sexy seven-day job interview. Seven irresistible interviewers. Who will she choose at the end of the week? Tess has been determined to get revenge for her father, ever since he was falsely accused of misusing company funds and unceremoniously let go from Dia Meet Mr Monday...in Working Girl: Part 1. A sexy new serial, perfect for fans of Audrey Carlan's Calendar Girl. A sexy seven-day job interview. Seven irresistible interviewers. Who will she choose at the end of the week? Tess has been determined to get revenge for her father, ever since he was falsely accused of misusing company funds and unceremoniously let go from Diamond Enterprises. Applying to be Executive Assistant to the elusive, elderly head of the company, Mr King, seems the ideal way to get inside the firm and clear his name.But the job interview is not what she expects. Arriving at the company HQ, she is escorted to a helicopter, blindfolded and flown to a secret location. She meets a man whose voice is disguised, but introduces himself as Mr King and says the job advertisement was a ruse to find the new CEO of Diamond Enterprises. The catch, the interviewer says, is that the job will only be hers if she passes a seven-day interview.Tess will have seven mysterious men who will assist her - one for each task each day. She will have to use all of her skills if she's to succeed and to resist the powerful magnetism of the irresistible men sent to help - or distract - her. Or will Tess find herself losing her heart when she meets her man of the week? Mr Monday, Mr Tuesday, Mr Wednesday, Mr Thursday, Mr Friday, Mr Saturday, Mr Sunday. Meet all seven in Working Girl - who will be your man of the week?


Compare

Meet Mr Monday...in Working Girl: Part 1. A sexy new serial, perfect for fans of Audrey Carlan's Calendar Girl. A sexy seven-day job interview. Seven irresistible interviewers. Who will she choose at the end of the week? Tess has been determined to get revenge for her father, ever since he was falsely accused of misusing company funds and unceremoniously let go from Dia Meet Mr Monday...in Working Girl: Part 1. A sexy new serial, perfect for fans of Audrey Carlan's Calendar Girl. A sexy seven-day job interview. Seven irresistible interviewers. Who will she choose at the end of the week? Tess has been determined to get revenge for her father, ever since he was falsely accused of misusing company funds and unceremoniously let go from Diamond Enterprises. Applying to be Executive Assistant to the elusive, elderly head of the company, Mr King, seems the ideal way to get inside the firm and clear his name.But the job interview is not what she expects. Arriving at the company HQ, she is escorted to a helicopter, blindfolded and flown to a secret location. She meets a man whose voice is disguised, but introduces himself as Mr King and says the job advertisement was a ruse to find the new CEO of Diamond Enterprises. The catch, the interviewer says, is that the job will only be hers if she passes a seven-day interview.Tess will have seven mysterious men who will assist her - one for each task each day. She will have to use all of her skills if she's to succeed and to resist the powerful magnetism of the irresistible men sent to help - or distract - her. Or will Tess find herself losing her heart when she meets her man of the week? Mr Monday, Mr Tuesday, Mr Wednesday, Mr Thursday, Mr Friday, Mr Saturday, Mr Sunday. Meet all seven in Working Girl - who will be your man of the week?

30 review for Mr. Monday

  1. 4 out of 5

    Vasiliki

    3.5 stars! ARC kindly provided by Hachette Australia via Netgalley in exchange of an honest review. This is the story of Tess and her revenge. Actually this book is the introduction of the story since it was such a short read and it stopped when the actual action was about to begin. The mystery around these seven days of interviews and its preparation is nicely build. There are lots of questions that were left unanswered. There was also lots of tension! The book is written on Tess's POV and it fe 3.5 stars! ARC kindly provided by Hachette Australia via Netgalley in exchange of an honest review. This is the story of Tess and her revenge. Actually this book is the introduction of the story since it was such a short read and it stopped when the actual action was about to begin. The mystery around these seven days of interviews and its preparation is nicely build. There are lots of questions that were left unanswered. There was also lots of tension! The book is written on Tess's POV and it feels really intimate. On the negative side now, in such a short story, it was mentioned 3-4 times that Tess wanted to take revenge on the way this company had treated her father. It was always the same information. There were no additional details mentioned so I really didn't understand the need to repeat it. The end of the story was a cliffhanger that left me wondering what will come next! I'd love to read the next installment of this series.

  2. 5 out of 5

    Nikki "The Crazie Betty" V.

    I thought the premise of this story sounded like a lot of fun, but after having finished the first episode, and having absolutely nothing happen, I think I'm calling it quits already. If you're going to break your book up into serials then the first episode really needs to start with a bang to get me to want to continue on with it. As it were, I cannot justify spending money on future episodes. I received a copy via Netgalley in exchange for an honest review. I thought the premise of this story sounded like a lot of fun, but after having finished the first episode, and having absolutely nothing happen, I think I'm calling it quits already. If you're going to break your book up into serials then the first episode really needs to start with a bang to get me to want to continue on with it. As it were, I cannot justify spending money on future episodes. I received a copy via Netgalley in exchange for an honest review.

  3. 5 out of 5

    Daniela

    Shana Gray - Diamond Men - Mr. Monday eBook - 52 Seiten Die Beschreibung klang spannend und interessant, weswegen ich mich gefreut habe, dass ich die ersten 3 Teile lesen durfte. Leider musste ich feststellen, dass zumindest der erste Teil hier nicht ganz so prickelnd war. Die Story lässt sich zwar - bedingt durch den angenehmen Schreibstil - schön flüssig lesen, die wenigen Seiten waren schnell ausgelesen. Irgendwie habe ich aber schon hier im ersten Teil das Gefühl gehabt, dass es hier weniger um R Shana Gray - Diamond Men - Mr. Monday eBook - 52 Seiten Die Beschreibung klang spannend und interessant, weswegen ich mich gefreut habe, dass ich die ersten 3 Teile lesen durfte. Leider musste ich feststellen, dass zumindest der erste Teil hier nicht ganz so prickelnd war. Die Story lässt sich zwar - bedingt durch den angenehmen Schreibstil - schön flüssig lesen, die wenigen Seiten waren schnell ausgelesen. Irgendwie habe ich aber schon hier im ersten Teil das Gefühl gehabt, dass es hier weniger um Rache als um Triebe geht. Tatsächlich dreht sich gut die Hälfte der Worte allein um die Triebe unserer Protagonistin. Man erfährt leider auch nur relativ wenig von ihr - von den Nebencharakteren eigentlich gar nichts. Es macht aber doch ein wenig neugierig darauf, was sie die nächsten Tage so erleben wird - also lesen wir weiter :) * digitales Rezensionsexemplar von NetGalley & HarperCollins

  4. 4 out of 5

    Brina

    "Mr. Monday" ist der erste Teil der siebenteiligen "Diamond Men"-Reihe. Hierbei beschäftigt sich jeder Band mit einem anderen Wochentag, bzw. mit einem Mann. Jede Geschichte ist dabei zwischen vierzig und fünfzig Seiten lang, sodass diese in einem Rutsch durchgelesen werden kann. Den Anfang macht hierbei "Mr. Monday", was für mich ein toller Auftakt ist. Shana Gray besitzt einen tollen Schreibstil, der sich leicht und flüssig lesen lässt. Auf den knapp fünfzig Seiten geht es ohne großes Vorgeplän "Mr. Monday" ist der erste Teil der siebenteiligen "Diamond Men"-Reihe. Hierbei beschäftigt sich jeder Band mit einem anderen Wochentag, bzw. mit einem Mann. Jede Geschichte ist dabei zwischen vierzig und fünfzig Seiten lang, sodass diese in einem Rutsch durchgelesen werden kann. Den Anfang macht hierbei "Mr. Monday", was für mich ein toller Auftakt ist. Shana Gray besitzt einen tollen Schreibstil, der sich leicht und flüssig lesen lässt. Auf den knapp fünfzig Seiten geht es ohne großes Vorgeplänkel direkt los, sodass man sich von Anfang an mitten im Geschehen befindet. Die Protagonistin Tess ist hierbei gut ausgearbeitet und man lernt sie ausreichend kennen. Die Dialoge sind dagegen ein kleines bisschen holprig, aber dennoch in gewisser Art und Weise unterhaltsam, sodass man hier eine gelungene Kurzgeschichte erhält. Die Geschichte ist dabei schnell erzählt: Das Unternehmen Diamond Enterprises sucht eine neue Assistentin in der Führungsetage. Für Tess ist dies die Chance ihre Lebens, denn sie hegt bereits seit Jahren Rachegelüste gegen das Unternehmen, da ihr Vater vor vielen Jahren aus der Firma entlassen wurde und ihm dabei viele schlimme Dinge vorgeworfen wurden. Tess möchte somit unbedingt diesen Job, um der Firma eins auszuwischen und um die dunkelsten Geheimnisse aufzudecken. Bei dem Bewerbungsgespräch trifft sie auf den mysteriösen Mr. Monday, der ihr direkt aufzeigt, dass es sich hierbei um ein ganz besonderes Vorstellungsgespräch handelt, denn Tess wird eigens für das Gespräch auf eine Insel geflogen und schon bald muss Tess herausfinden, dass es bei dem Job um weit mehr geht, denn wenn sie an sieben Tagen sieben Prüfungen besteht, könnte sie der neue CEO der Firma werden... "Mr. Monday" ist hierbei eine unterhaltsame, spannende und prickelnde Geschichte. Zwar verzichtet die Autorin bislang gänzlich auf erotische Szenen, allerdings wird die Stimmung zwischen Tess und Mr. Monday bestens beschrieben, sodass man einen guten Einblick ins Tess' Gedankenwelt erhält. Das Cover ist gelungen und hat mich direkt angesprochen, da es bestens zur "Diamond Men"-Reihe passt. Auch die Kurzbeschreibung konnte mich überzeugen und blieb trotz allem geheimnisvoll, sodass der Verlag definitiv mein Interesse wecken konnte. Kurz gesagt: "Mr. Monday" ist ein gelungener und vielversprechender Auftakt der "Diamond Men"-Reihe, der mich direkt in den Bann ziehen konnte. Hier erhoffe ich mir noch viele spannende und prickelnde Momente und werde somit auch die weiteren Bände lesen.

  5. 4 out of 5

    Steffi

    Es ist wirklich schwierig dies im einzelnen zu bewerten, da es sich um Novellen mit je 50 Seiten handelt, die im Ganzen aufeinander aufbauen. Im ersten Teil passiert nicht wirklich viel, so dass ich Handlung und Charaktere wenig bis kaum einschätzen kann. Tess machte soweit einen recht sympathischen Eindruck und Mr. Unbekannt ist definitiv mysteriös. Es macht aber dennoch neugierig auf die unterschiedlichen Etappen des Vorstellungsgespräches und war Tess dort erwarten wird.

  6. 5 out of 5

    Aracely

    Good book This book caught my attention when i discover that its going to be release in Spanish on September, so as desperate as I am I went and downloaded, it's free on amazon and I really liked, i don't know if I'll be able to wait for the Spanish version, this part keep tempting me. Good book This book caught my attention when i discover that its going to be release in Spanish on September, so as desperate as I am I went and downloaded, it's free on amazon and I really liked, i don't know if I'll be able to wait for the Spanish version, this part keep tempting me.

  7. 5 out of 5

    Ascari Vau

    This review has been hidden because it contains spoilers. To view it, click here. "Diamond Men - Versuchung pur" von Shana Gray ist im Original unter dem Titel "Working Girl" erschienen. Die Geschichte erscheint bei uns auf zwei Arten, entweder als Taschenbuch Anfang Dezember oder als siebenteilige Reihe als E-Book. Die E-Book Ausgaben sind sehr kurz, jede enthält etwa 50 Seiten und beschreibt jeweils einen Wochentag bzw. einen der "Diamond Men". Klappentext laut Verlag: Sieben Tage - sieben Prüfungen - sieben unwiderstehliche Männer! Für wen wird Tess sich entscheiden? Tess‘ ein "Diamond Men - Versuchung pur" von Shana Gray ist im Original unter dem Titel "Working Girl" erschienen. Die Geschichte erscheint bei uns auf zwei Arten, entweder als Taschenbuch Anfang Dezember oder als siebenteilige Reihe als E-Book. Die E-Book Ausgaben sind sehr kurz, jede enthält etwa 50 Seiten und beschreibt jeweils einen Wochentag bzw. einen der "Diamond Men". Klappentext laut Verlag: Sieben Tage - sieben Prüfungen - sieben unwiderstehliche Männer! Für wen wird Tess sich entscheiden? Tess‘ einziger Wunsch? Rache! Diamond Enterprises hat ihren Vater ruiniert und sie will es dem Konzern heimzahlen. Deshalb bewirbt sie sich als Assistentin des Firmenbosses. Eine Woche soll sie nun täglich bei einem anderen Chef vorstellen. Teil 1: Das erste Bewerbungsgespräch mit dem faszinierenden Mr. Monday, der sie in einem Helikopter entführt, lenkt Tess gefährlich von ihren Vergeltungsplänen ab ... Meine Meinung: Nachdem diese Reihe für Fans von "Calendar Girl" beworben wird, ist eigentlich ziemlich klar, worauf man sich hier beim Lesen einlässt. Wer meine Rezensionen verfolgt hat, weiß, dass "Calendar Girl" für mich in gewisser Weise ein rotes Tuch darstellt, aber so ganz so weltfremd liest sich der Auftakt zu "Diamond Men" im Vergleich Gott sei Dank doch nicht. Ich wurde in gewisser Weise sogar positiv überrascht, aber dazu später mehr. Dass die Protagonistin Tess heißt, erfahren wir eigentlich nur aus dem Klappentext, da die Geschichte komplett in der Ich-Person erzählt wird. Recht ausführlich wird beschrieben, welche Absichten Tess verfolgt, sich bei Diamond Enterprises zu verfolgen (Für meinen Geschmack für die Kürze dieses E-Books fast ein bisschen zu oft). Darüber hinaus gibt es die üblichen Beschreibungen ihrer Kleidung, ihres Taschen-Ticks und so weiter (lediglich die ultrahohen High Heels habe ich vermisst). Der Schreibstil ist einfach, die knapp über 50 Seiten lassen sich daher sehr rasch lesen. Wer sich in Sachen Erotik vom Stil her etwas Neues erwartet, wird bestimmt aber herb enttäuscht werden, denn Shana Gray verwendet die mittlerweile schon fast üblichen Beschreibungen dafür, wie heiß "Mr. Umwerfend" doch ist (Wie er wirklich heißt, erfahren wir in diesem ersten Teil nicht). "Ich schnappte nach Luft, als ich den Mann dort erblickte. Mein Herz begann heftig zu klopfen, und meine Nerven flatterten". 8% Ich schätze, ihr könnt euch vorstellen, was ich meine. [SPOILER ANFANG] Überrascht hat mich allerdings doch etwas: Obwohl sich Tess - wie anscheinend alle Erotik-Protagonistinnen - bei seinem Anblick in einen sabbernden Teenager verwandelt, kommt es doch nicht zum Äußersten - vielleicht weil das E-Book einfach zu kurz ist? [SPOILER ENDE] Dem Ende merkt man deutlich an, dass dieses E-Book nur ein Siebtel einer Geschichte ist, es hört eigentlich mitten in einer Szene auf, um den Leser dazuzubringen, sich den nächsten Teil zu holen. Die knapp über 50 Seiten sind daher eher als Auftakt zu einer Handlung zu verstehen, die erst noch in Fahrt kommen muss. Mein Fazit: Diamond Men "Mr. Monday" ist erste Teil einer Reihe, die vom Aufbau her an "Calendar Girl" angelehnt ist. Wer gerne Erotik liest und für zwischendurch ein bisschen was Prickelndes zum Abschalten sucht, kann mit der Reihe vermutlich nicht viel falsch machen.

  8. 5 out of 5

    IzamaRi H. Fabela

    RESEÑA COMPLETA ➜ https://goo.gl/vzRZTv Tess Canyon ha tenido una infancia difícil, pues cuando era una niña a su padre lo despidieron y jamás volvió a ser el mismo hasta el día que murió. Tess culpa a Diamond Enterprises por el cambio y deterioro de su padre y desde siempre ha jurado vengarse de la empresa. Su oportunidad llega cuando consigue una entrevista para el puesto de secretaria, pero al llegar a al empresa descubrirá que nada es lo que parece en ese lugar y ahora tendrá RESEÑA COMPLETA ➜ https://goo.gl/vzRZTv Tess Canyon ha tenido una infancia difícil, pues cuando era una niña a su padre lo despidieron y jamás volvió a ser el mismo hasta el día que murió. Tess culpa a Diamond Enterprises por el cambio y deterioro de su padre y desde siempre ha jurado vengarse de la empresa. Su oportunidad llega cuando consigue una entrevista para el puesto de secretaria, pero al llegar a al empresa descubrirá que nada es lo que parece en ese lugar y ahora tendrá que pasar siete pruebas para tener todo el acceso que necesita para su venganza. No es mi intención asustarte. Solo quiero que llegues hasta el final. - Eso es lo más cerca que has estado nunca de darme una pista sobre tu trabajo. O de decirme que me quieres aquí. - Creo que anoche te desmostré cuánto quiero que estés aquí. Llevo varios días dándole vueltas a cómo escribir esta reseña pues si hubiese escrito lo primero que me pasó por la mente hubiera destrozado sin piedad el libro. Pero después de consultarlo con la almohada he decidió que la mejor manera de hacerlo es haciendo una lista de los pros y los contra. Creo que de esta manera seré un poco más justa y evitaré dejarme llevar. Así que comencemos: PROS: *La escritura de la autora es muy sencilla. *La historia es rápida y fresca, lo que sumado con la fácil escritura de la autora hace que el libro se lea prácticamente solo. *Es una historia muy directa, es decir que no hay grandes tramas que entorpezcan la historia. *Hay siete pruebas que la protagonista debe cumplir. Pruebas que en su mayoría me han gustado pues han puesto a girar el coco de la protagonista. *Hay siete hombres muy diferentes entre sí que harán más interesantes las cosas. EN CONTRA: *Hay siete hombres. Si, estos hombres son algo bueno y algo malo a la vez ya que no sólo hacen más interesantes las cosas, sino que por su culpa la historia se torna un tanto repetitiva, y es que nuestra protagonista sentirá un interés sexual por TODOS y cada uno de ellos, y ellos a su vez se interesarán por ella. Entonces tendremos escenas repetitivas con ellos seduciéndola y ella cayendo pero arrepintiéndose un poco y así, con los siete hombres... RESEÑA COMPLETA ➜ https://goo.gl/vzRZTv

  9. 5 out of 5

    Angela

    This short story, just 37 pages, is Part 1 of the Working Girl series starting with Tess turning up for her first day of a seven day job interview. She had vowed to get revenge for her father's dismissal from the same company she is being interviewed for. He was falsely accused of misusing company funds and Tess hopes that in getting a job as an Executive Assistant to the head of the company, she will be able to gain access to paperwork from her father's time with the company in the hopes that s This short story, just 37 pages, is Part 1 of the Working Girl series starting with Tess turning up for her first day of a seven day job interview. She had vowed to get revenge for her father's dismissal from the same company she is being interviewed for. He was falsely accused of misusing company funds and Tess hopes that in getting a job as an Executive Assistant to the head of the company, she will be able to gain access to paperwork from her father's time with the company in the hopes that she will be able to clear his name. The job will only be hers if she can pass the seven day interview. This is the strangest job interview I have ever come across. After disguising her very noticeable red hair with hair dye and using her mother's maiden name so as not to raise the alarm of her father's name, she is met at 6.00pm on the Monday by an attractive young man who blindfolds her and whisks her away in a helicopter. With such a short book I can't really say more about the storyline without spoiling the story. I found the writing style easy to read but felt that it was like many other romances erring on the erotic side, and as soon as the helicopter was mentioned, 50 Shades was immediately brought to mind. With Part 1 running to just 37 pages and each of the other days of the week are a similar page count, 7 X this price (seven, one for each day of the week) for a complete book of approximately 265 pages is rather expensive.

  10. 4 out of 5

    Jo ReadsRomance

    3.5 Stars. "Mr Monday" was the introduction to a new 7 part serial and this first part was full of intrigue, mystery and a little bit of sexiness as Tess attends an interview for a job that she desperately wants. This promises to be an interesting story with the main theme being revenge. It was well written and and left me hugely curious to what was in store for Tess, I couldn't help my second guessing of how things would play out for her. The only down side for me was the length of this first p 3.5 Stars. "Mr Monday" was the introduction to a new 7 part serial and this first part was full of intrigue, mystery and a little bit of sexiness as Tess attends an interview for a job that she desperately wants. This promises to be an interesting story with the main theme being revenge. It was well written and and left me hugely curious to what was in store for Tess, I couldn't help my second guessing of how things would play out for her. The only down side for me was the length of this first part. I felt as though I was just getting into the story and it ended, leaving me wondering if a serial is for me. I would rather devour a book all in one go, rather than in short instalments. I'm sure that is just me, though. I can be a little impatient with these things. Lol. If you really haven't got much time to read or you like to read in short bursts, this could be the perfect serial for you, especially if you love a bit of suspense in your books.

  11. 5 out of 5

    Jo

    No one likes Mondays, right? Well, I think that might change after reading this first installment of the Working Girl series. There's no big preamble; no words wasted on scene setting. We are thrust straight into the process and I think that this works very well, keeping the reader a little in the dark, and a little off balance, whilst the story plays out. This mirroring of Tess's position with the interview process facilitated a stronger connection with her character. The plot line is decent and No one likes Mondays, right? Well, I think that might change after reading this first installment of the Working Girl series. There's no big preamble; no words wasted on scene setting. We are thrust straight into the process and I think that this works very well, keeping the reader a little in the dark, and a little off balance, whilst the story plays out. This mirroring of Tess's position with the interview process facilitated a stronger connection with her character. The plot line is decent and the characters have depth. The pacing is good and drives the reader steadily to the end. My only real problem is that I want to read all 7 parts - right now!!! I received a copy in exchange for an honest review.

  12. 5 out of 5

    Freakajules

    „Mr. Monday“ ist der erste Teil der „Diamond Men“-Reihe und umfasst „nur“ 52 Seiten. Die einzelnen Bände sind nach den jeweiligen Wochentagen benannt und beinhalten vordergründig die Prüfungen, die Tess bestehen muss, um beruflich aufzusteigen und ihr langersehntes Ziel zu erreichen. Natürlich ist es immer schwer, ein so kurzes Werk zu bewerten, doch trotzdem gibt es von meiner Seite aus einiges dazu zu sagen: Im Vorhinein sollte man sich als Käufer bewusst sein, dass es sich bei „Mr. Monday“ nur „Mr. Monday“ ist der erste Teil der „Diamond Men“-Reihe und umfasst „nur“ 52 Seiten. Die einzelnen Bände sind nach den jeweiligen Wochentagen benannt und beinhalten vordergründig die Prüfungen, die Tess bestehen muss, um beruflich aufzusteigen und ihr langersehntes Ziel zu erreichen. Natürlich ist es immer schwer, ein so kurzes Werk zu bewerten, doch trotzdem gibt es von meiner Seite aus einiges dazu zu sagen: Im Vorhinein sollte man sich als Käufer bewusst sein, dass es sich bei „Mr. Monday“ nur um einen Teil einer großen Geschichte handelt. Insgesamt ist die Gesamtausgabe, die erst im Dezember 2017 erscheint, in sieben Teile à circa 50 Seiten geteilt und präsentiert daher immer nur wieder kleine Bruchstücke des gesamten Plots. Das bedeutet, dass dieser Band bisher nicht besonders in die Tiefe geht, sehr viele Fragen offenbleiben, alles noch ein bisschen unklar und verwirrend wirkt und die Handlung am Ende mehr oder weniger abrupt endet. Allerdings knüpfen die einzelnen Bände meines Wissens nach nahtlos aneinander an, was es dem Leser einfach macht, die einzelnen Teile direkt nacheinander zu lesen und einen Gesamteindruck des Plots zu erhalten. Im Großen und Ganzen ist „Mr. Monday“ daher nur eine leichte Einführung. Man lernt Tess kennen, wie sie sich in die Firma ihres verstorbenen Dads „einschleichen“ und Rache üben will. Auf den ersten Blick hat mich der Klappentext sehr stark an die Inhaltsangabe der TV-Serie „Revenge“ erinnert. Da ich die Serie aber (noch) nicht gesehen habe, kann ich eventuelle Parallelen weder bestätigen noch abstreiten. Doch trotzdem war das der Faktor, der mich sehr neugierig auf das Buch und die Reihe gemacht hat und mich letztlich auch dazu gebracht hat, in den ersten Band mal reinzuschnuppern. Mir persönlich hat der erste Band sehr gut gefallen. Die ganze Geschichte und Tess’ erste Erlebnisse wirken doch sehr mysteriös und geheimnisvoll und auch wenn man nur einen ganz leichten Einblick in die weitere Handlung bekommt, hat mich die Autorin doch sehr neugierig gemacht. Für eingefleischte Fans der Erotik-Genres wird dieser Band wohl eher etwas enttäuschend sein, denn erotischen Szenen gibt es bisher keine. Trotzdem finde ich, dass Shana Gray eine tolle knisternde Stimmung erzeugt, die sich durch die gesamten 52 Seiten trägt. Mr. Umwerfend – so von Tess erstmal getauft – scheint auf jeden Fall ein interessanter Mann zu sein und noch für einige Verwirrungen und Unsicherheiten in Tess’ Leben sorgen. Da bin ich mir ziemlich sicher. Auch Tess lässt sich momentan noch schwer einschätzen, allerdings wirkt sie bisher sehr sympathisch. Sie hat einen festen Plan, will dafür einiges riskieren und ist damit eine tolle, zielstrebige und auch spannende Hauptprotagonistin. Ich war ein kleines bisschen überrascht, wie tief die Wunde geht, die ihr durch das Drama ihres Vaters zugefügt wurde. Daher hoffe ich noch mehr über ihre Vergangenheit zu erfahren und auch ein Figuren aus ihrem Leben kennenzulernen, beispielsweise ihre Mutter. Tess ist auf jeden Fall ein faszinierender Charakter, dessen Potenzial ich für die nächsten Bände sehe. Ich hoffe, dass die Autorin dies nutzen und ausbauen wird. Der Schreibstil der Autorin ist – wie erwartet – gut und an das Genre angepasst: locker, fluffig und leicht, ohne anspruchsvoll zu sein. Zusätzlich sorgt er dafür, dass man durch die Seiten fliegt, mehr über Tess und ihre Vergangenheit und vor allem über die geheimnisvollen Prüfungen erfahren zu wollen. Es bleibt spannend ...

  13. 5 out of 5

    Sarahs_Leseliebe

    Tess Canyon hat ein Vorstellungsgespräch bei Daimond Enterprises. Um das Unternehmen von innen heraus zu zerschlagen, möchte Tess unbedingt die freie Stelle zur Assistenz der Geschäftsführung haben, auf die sie sich beworben hat. Seit Jahren bereitet sie Ihre Rache schon vor und hat deswegen ihre gut bezahlte Stelle als Bibliothekarin aufgegeben. Ihrem Vater, der früher bei Daimond Enterprises angestellt gewesen ist, wurde dort übel mitgespielt und nun hat Tess endlich eine reelle Chance sich de Tess Canyon hat ein Vorstellungsgespräch bei Daimond Enterprises. Um das Unternehmen von innen heraus zu zerschlagen, möchte Tess unbedingt die freie Stelle zur Assistenz der Geschäftsführung haben, auf die sie sich beworben hat. Seit Jahren bereitet sie Ihre Rache schon vor und hat deswegen ihre gut bezahlte Stelle als Bibliothekarin aufgegeben. Ihrem Vater, der früher bei Daimond Enterprises angestellt gewesen ist, wurde dort übel mitgespielt und nun hat Tess endlich eine reelle Chance sich deswegen zu rächen. Doch das Bewerbungsgespräch läuft so ganz anders ab, als gedacht und Tess soll sich an sieben Tagen sieben verschiedenen Prüfungen unterziehen. Wäre das nicht schon schlimm genug, kommt noch hinzu, dass ein äußert attraktiver Unbekannter sie bei dem Bewerbungsgespräch begleitet und mehr ein einmal deutlich ablenkt. Es ist nicht gerade einfach ein Buch zu bewerten, das gerade einmal knapp 50 Seiten hat – wenn das überhaupt als Buch bezeichnet werden darf. „Mr Monday“ ist der Auftakt einer Serie von sieben Bänden und dieser hier gibt nur einen knappen Einblick in die Welt von Tess. Man erfährt ein wenig über die Motive ihrer Rache und warum sie ihr ganzes Leben danach ausgerichtet ihren Vater zu rächen. Wobei es mich ein wenig gestört hat, dass so oft auf diesen paar Seiten erwähnt wird, warum Tess all das macht und warum sie so wütend ist. Ein bisschen weniger hätte es vielleicht auch getan. Wir erleben den ersten Tag des „Bewerbungsgespräches“ mit. Dabei ist die ganze Zeit „Mr. Umwerfend“- der überaus attraktive, sexy Unbekannte – wie Tess ihn getauft hat. Sie fühlt sich sehr zu ihm hingezogen und viele unanständige Gedanken kreisen um ihn, aber es passiert noch rein gar nichts in diesem Band. Manche mag das enttäuschen, doch die Handlung muss sich meiner Meinung nach erst langsam aufbauen, was bei 50 Seiten einfach nicht möglich ist. In „Mr Tuesday“ wird es vielleicht schon etwas heißer zugehen. Die gesamte Handlung wird aus der Sicht von Tess in der Ich-Perspektive erzählt, was mir gut gefallen hat, da man so immer einen direkten Einblick in die Gefühlswelt der Protagonistin erhält. Dennoch hat mir irgendetwas gefehlt und der Funke ist nicht ganz übergesprungen. Fazit: Insgesamt war „Mr Monday“ ganz unterhaltsam, aber es liest sich eher wie ein Kapitel zur Einführung in die Geschichte und war mir persönlich viel zu kurz. Dennoch reizt es mich weiter zu lesen und ich bin gespannt wie Tess ihre Rache durchführen wird und ob sie sich dabei zu sehr ablenken lässt, denn die Geschichte hat durchaus Potenzial. Deshalb gibt es erst einmal nur 3 Sterne von mir. Mal gucken ob mich die Folgebände mehr überzeugen können.

  14. 5 out of 5

    Kerstin

    Es ist nicht gerade leicht, eine Geschichte zu bewerten, die nur knapp 50 Seiten umfasst und der erste Teil einer kurzen Serie ist. "Mr. Monday" stellt Tess Canyon vor, die seit Jahren ihre Rache an dem Unternehmen vorbereitet, das ihrem Vater in ihren Augen Unrecht getan hat. Nun erhält sie die Gelegenheit, ihren Plan umzusetzen, doch wie die Inhaltsangabe schon sagt, wird sie dabei von dem attraktiven Unbekannten abgelenkt, der sie zu dem Bewerbungsgespräch begleitet. Das Konzept, dass die Prot Es ist nicht gerade leicht, eine Geschichte zu bewerten, die nur knapp 50 Seiten umfasst und der erste Teil einer kurzen Serie ist. "Mr. Monday" stellt Tess Canyon vor, die seit Jahren ihre Rache an dem Unternehmen vorbereitet, das ihrem Vater in ihren Augen Unrecht getan hat. Nun erhält sie die Gelegenheit, ihren Plan umzusetzen, doch wie die Inhaltsangabe schon sagt, wird sie dabei von dem attraktiven Unbekannten abgelenkt, der sie zu dem Bewerbungsgespräch begleitet. Das Konzept, dass die Protagonistin jeden Tag auf einen anderen Mann trifft, der sie in Versuchung führt, fand ich interessant, vor allem, da sie ja noch ganz andere Motive hat, von denen die Männer nichts ahnen (sollten). Diese erste Episode ist allerdings wirklich nur eine Einführung, in der man Tess kennen lernt und etwas darüber erfährt, was sie antreibt. Sie ist mir bisher sympathisch und die Autorin hat ihre Emotionen gut dargestellt. Ihr Wunsch nach Rache an dem Unternehmen hat auf jeden Fall Potential und ich habe Interesse daran herauszufinden, ob damals alles so abgelaufen ist, wie sie es denkt und wenn ja, ob sie ihren Plan fortsetzen wird oder nicht. Sollte sie die Prüfungen bestehen, die ihr aufgetragen werden, hätte sie eine Chance, aber die Frage ist, wie ausführlich dies in sechs weiteren eher kurzen Episoden geschildert werden kann, wenn auch noch jeweils eine erotische Begegnung im Mittelpunkt stehen soll. Tatsächlich war der Erotik-Anteil geringer, als ich erwartet hatte. Tess fühlt sich definitiv zu Mr. Monday hingezogen und gerät, passend zum Reihennamen, in Versuchung, doch es passiert nicht wirklich viel zwischen ihnen. Gestört hat mich dies nicht, andere Leser könnten davon aber enttäuscht sein. Ich bin gespannt, wie es damit im zweiten Teil aussehen wird, wenn Mr. Tuesday auftaucht. Von mir gibt es 3,5/5 Sternen. Die Reihe hat Potential, "Mr. Monday" macht neugierig auf mehr und durch den angenehmen Schreibstil lässt sich die kurze Geschichte sehr schnell lesen, allerdings ist es wie gesagt nur eine Art Einführung und es passiert nicht besonders viel. _________________ Herzlichen Dank an den Verlag, der mir das Buch über Netgalley zur Verfügung gestellt hat.

  15. 4 out of 5

    franzi_heartbooks

    Das Cover: Zu sehen ist auf dem Cover der Oberkörper eines Mannes im Anzug, der sein Hemd aufreißt und sein Sixpack präsentiert. Alles ist Schwarz-Weiß, nur die Krawatte und der untere Teil sind in einem Türkis-Blau-Grünton. Die Geschichte: Die gutaussehende junge Tess hat sich bei Diamond Enterprise als Chefsekretärin beworben, um diese zu ruinieren, da das Unternehmen ihren Vater gefeuert und ohne finanzielle Hilfe hat stehen lassen. Empfangen wird sie von dem attraktiven Mr. Umwerfend, der sie z Das Cover: Zu sehen ist auf dem Cover der Oberkörper eines Mannes im Anzug, der sein Hemd aufreißt und sein Sixpack präsentiert. Alles ist Schwarz-Weiß, nur die Krawatte und der untere Teil sind in einem Türkis-Blau-Grünton. Die Geschichte: Die gutaussehende junge Tess hat sich bei Diamond Enterprise als Chefsekretärin beworben, um diese zu ruinieren, da das Unternehmen ihren Vater gefeuert und ohne finanzielle Hilfe hat stehen lassen. Empfangen wird sie von dem attraktiven Mr. Umwerfend, der sie ziemlich verwirrt und sie mit auf einen Trip mitnimmt, der ihr den Schweiß auf die Stirn treibt und ihre Ängste durchlegeben lässt … Meine Meinung: Eigentlich ist die ‚Diamond Men‘ ein Taschenbuch, doch es gibt das Buch auch als siebenteilige eBook-Reihe. Mr. Monday ist somit Auftakt der ‚Diamond Men‘-Reihe. Tess hat einen raffinierten Plan: Sie will sich als Chefsekretärin bei Diamond Enterprise einschleusen, um dann von innen heraus das Unternehmen zu ruinieren. Der Grund dafür ist irgendwie verständlich und hat etwas mit ihrem Vater zu tun. Mr. Monday/Mr. Umwerfend führt sie in das Unternehmen und in das große Geheimnis ein, das die Firma hat, und die Chance, die sich dadurch für Tess bietet. Für mich ist der Auftakt schon spannend und mysteriös. Noch erfährt man jedoch nicht viel über Tess, nur über ihre Situation und ihre Familie. Doch die Idee mit den verschiedenen Chefs ist schon interessant und ich bin gespannt, was das noch wird. Mr. Tuesday bis Mr. Sunday kommen ja noch. Eine Sache muss ich nur noch sagen bzw. schreiben: Erotik ist in diesem Teil nicht wirklich viel vorhanden, es geht eher um Tess‘ Fantasien mit Mr. Monday. Aber vielleicht kommt da ja noch mehr. Meine Bewertung: Ein guter und irgendwie auch mysteriöser, verwirrender und undurchschaubarer Auftakt. Manche Fragen wurden zwar aufgelöst, aber die Frage nach dem Wie und Warum hat sich für mich noch ganz nicht geklärt. Von mir gibt es drei Sterne.

  16. 4 out of 5

    Biluma

    Tess bewirbt sich als persönliche Assistentin bei Diamond Enterprises. Doch das tut sie nicht wegen des Jobs. Sie will der Firma Insider Informationen entlocken, um den Ruf ihres verstorbenen Vaters wieder herzustellen. Doch das Bewerbungsgespräch läuft ganz anders als erwartet und sie muss sieben Prüfungen in sieben Tagen bestehen. Mr. Monday ist der erste Teil der siebenteiligen Diamond Men-Reihe. Die Reihe hat mich durch den Klappentext sehr neugierig gemacht und ich wollte dem ersten Teil unb Tess bewirbt sich als persönliche Assistentin bei Diamond Enterprises. Doch das tut sie nicht wegen des Jobs. Sie will der Firma Insider Informationen entlocken, um den Ruf ihres verstorbenen Vaters wieder herzustellen. Doch das Bewerbungsgespräch läuft ganz anders als erwartet und sie muss sieben Prüfungen in sieben Tagen bestehen. Mr. Monday ist der erste Teil der siebenteiligen Diamond Men-Reihe. Die Reihe hat mich durch den Klappentext sehr neugierig gemacht und ich wollte dem ersten Teil unbedingt eine Chance geben. Den Einstieg fand ich dann allerdings ein wenig schwierig, da man direkt und ohne vorherige Information in das Vorstellungsgespräch geworfen wird. Da das Buch nur 44 Seiten „lang“ ist, hatte ich also nicht viel Zeit mich in die Geschichte einzufinden. Durch den leichten und flüssigen Schreibstil bin ich aber trotzdem zügig vorangekommen. Die Charaktere werden leider nur sehr oberflächlich angerissen, was natürlich auch an der Kürze des ersten Teiles liegt. Der erste Band kommt auch noch ohne jegliche erotische Szenen aus. So wirklich bin ich mir nicht sicher, ob die Reihe was für mich ist, da hier alles sehr kurz und gestrafft erzählt wird, aber insgesamt bin ich doch sehr neugierig darauf, wie es weitergeht. Die einzelnen Teile gibt es übrigens auch zusammengefasst im Taschenbuch „Diamond Men – Verschung pur!“. Fazit: Sehr kurzer und wenig informativer erster Teil, der dennoch die Neugier auf den weiteren Verlauf der Story weckt. 3 von 5 Sternen

  17. 4 out of 5

    Eva Hechenberger

    Das Konzept dieses Buches ist ja ähnlich wie „Calendar Girl“ und da ich dieses damals recht unterhaltsam fand, wollte ich auch dieses Buch hier lesen. Die Hauptprotagonistin muss hier 7 Prüfungen erledigen, damit sie eine Job bekommt und so ist auch die Geschichte in 7 Novellen unterteilt. Die Autorin wirft uns hier gleich mitten ins Geschehen, denn wir haben ja auch nicht wirklich viel Zeit, denn es gibt ja auch nur um die 50 Seiten. Wir lernen hier Tess kennen, die ein Vorstellungsgespräch hat. Das Konzept dieses Buches ist ja ähnlich wie „Calendar Girl“ und da ich dieses damals recht unterhaltsam fand, wollte ich auch dieses Buch hier lesen. Die Hauptprotagonistin muss hier 7 Prüfungen erledigen, damit sie eine Job bekommt und so ist auch die Geschichte in 7 Novellen unterteilt. Die Autorin wirft uns hier gleich mitten ins Geschehen, denn wir haben ja auch nicht wirklich viel Zeit, denn es gibt ja auch nur um die 50 Seiten. Wir lernen hier Tess kennen, die ein Vorstellungsgespräch hat. Wir erfahren etwas mehr über sie und ihre Hintergründe. Leider erfahren wir aus meine Sicht zu wenig, was zwischen ihr und Mr. Monday passieren könnte, denn es ist ja ein Erotikroman und da hat man Leser, also zumindest ich, schon eine gewisse Vorstellung. Hier ist aber einfach nichts los. Vielleicht ändert sich ja das auch in den Fortsetzungen. Tess kann ich bisher noch nicht wirklich beurteilen, da ich einfach zu wenig Eindrücke von ihr bisher hatte. Ich bin ja gespannt, wie sie sich in den Fortsetzungen entwickeln wird. Der Schreibstil ist sehr angenehm zu lesen und das Kapitel hier ist innerhalb von kürzester Zeit durchgelesen. Das Cover finde ich recht ansprechend. Fazit: 3 von 5 Sterne. Für Zwischendurch wunderbar.

  18. 5 out of 5

    Mariangeles

    Creo que es muchísimo mejor cómo se estructura en español que tener 7 historias de apenas 50 páginas. La verdad es que la seguiré por la intriga que hay detrás, porque lo demás... Horrible. Tess llega a Diamond Company para vengar la muerte de su padre. En la compañía se lo hicieron pasar tan sumamente mal que falleció por su culpa. Y Tess llega para ser la nueva secretaria, coger información comprometida y pirarse. Pero hay un giro de acontecimientos que le hará pasar 7 pruebas en 7 días con 7 Creo que es muchísimo mejor cómo se estructura en español que tener 7 historias de apenas 50 páginas. La verdad es que la seguiré por la intriga que hay detrás, porque lo demás... Horrible. Tess llega a Diamond Company para vengar la muerte de su padre. En la compañía se lo hicieron pasar tan sumamente mal que falleció por su culpa. Y Tess llega para ser la nueva secretaria, coger información comprometida y pirarse. Pero hay un giro de acontecimientos que le hará pasar 7 pruebas en 7 días con 7 personas distintas. Tess es tonta, tonta. Es una chica que parece super decidida en lo que quiere hacer, pero que en cuanto se le planta el guapo de turno, el señor Lunes, pues se le mojan las bragas y no recuerda ni su nombre. Mira, estos libros ya me cansan. No hay nada destacable en cuanto a escritura. Creo que la autora es sumamente básica para contar las cosas. Tampoco es que se esmere mucho en detalles, que digamos. Seguiré la historia porque me interesa saber esa trama de venganza que hay. Pero nada más.

  19. 4 out of 5

    Books like Soulmate / Silvana Hespeling

    This review has been hidden because it contains spoilers. To view it, click here. „Diamond Men (1) – Mr. Monday“ von Shana Grey Verfasser der Rezension: Silvana Preis TB: € 9,99 (Sammelband) Preis eBook: € 0,99 (€ 8,99 Sammelband) Seitenanzahl: 44 Seiten lt. Verlagsangabe ISBN: 9783955767655 Erschienen am 20.10.2017 mtb by HarperCollins Buch hier kaufen Leseprobe =========================== Klappentext: Sieben Tage – sieben Prüfungen – sieben unwiderstehliche Männer! Für wen wird Tess sich entscheiden? Tess‘ einziger Wunsch? Rache! Diamond Enterprises hat ihren Vater ruiniert und sie wi „Diamond Men (1) – Mr. Monday“ von Shana Grey Verfasser der Rezension: Silvana Preis TB: € 9,99 (Sammelband) Preis eBook: € 0,99 (€ 8,99 Sammelband) Seitenanzahl: 44 Seiten lt. Verlagsangabe ISBN: 9783955767655 Erschienen am 20.10.2017 mtb by HarperCollins Buch hier kaufen Leseprobe =========================== Klappentext: Sieben Tage – sieben Prüfungen – sieben unwiderstehliche Männer! Für wen wird Tess sich entscheiden? Tess‘ einziger Wunsch? Rache! Diamond Enterprises hat ihren Vater ruiniert und sie will es dem Konzern heimzahlen. Deshalb bewirbt sie sich als Assistentin des Firmenbosses. Eine Woche soll sie nun täglich bei einem anderen Chef vorstellen. =========================== Achtung Spoilergefahr!!! =========================== Teil 1: Das erste Bewerbungsgespräch mit dem faszinierenden Mr. Monday, der sie in einem Helikopter entführt, lenkt Tess gefährlich von ihren Vergeltungsplänen ab … =========================== Mein Fazit: Vorab sei gesagt dass mich die Widmung sehr berührt hat. Das Cover gefällt mir ganz gut wenngleich es jetzt auch nichts außergewöhnliches ist. Eigentlich mag ich keine Kurzgeschichten, aber ich habe für diese Bücher eine Einladung bekommen, was meine Bewertung jedoch nicht beeinflusst. Der Schreibstil ist relativ flüssig. Die Geschichte wiederum bleibt zumindest im Auftakt etwas flach. Sie wird als neues Calendar Girl angepriesen was ich zumindest im ersten Teil nicht so empfinde. Es ist zwar ein Anflug von Knistern zwischen Mr. Unbekannt und Tess zu spüren aber kommt einfach noch nichts rüber. Es als Erotikroman zu deklarieren finde ich in bislang nicht passend. Dazu fehlt einfach das prickeln. Ich denke, dass dies auch der wenigen Seitenzahl geschuldet ist. Gerade als die Geschichte etwas an Fahrt aufnimmt ist auch schon Schluss. Es hätte gern auch 100 Seiten haben dürfen um den Montag rund abzuschließen. So richtig schlau werde ich bislang noch nicht. Auch, wenn es laut Klappentext sich jeden Tag um einen anderen Mann handeln soll hoffe ich, dass die Geschichte am Ende ein rundes Gesamtbild ergibt. Schade finde ich dass man nicht den Namen von Mr. Unbekannt erfährt. Ich hoffe einfach in den nächsten Büchern etwas mehr zu erfahren. 3 von 5 🍀 🍀 🍀

  20. 4 out of 5

    Michelle

    I want to say this story shows promise as it would justify my decisions to read it and possibly purchase the other books in the series but I'm not sure if I want to continue with the other books. This story basically follows along with Tess, a young woman who is seeking employment at the company she holds responsible for ruining her upbringing in hopes of revenge. While I like this concept it tends to fall short story wise in this particular part as all we mainly get is Tess going on and on abou I want to say this story shows promise as it would justify my decisions to read it and possibly purchase the other books in the series but I'm not sure if I want to continue with the other books. This story basically follows along with Tess, a young woman who is seeking employment at the company she holds responsible for ruining her upbringing in hopes of revenge. While I like this concept it tends to fall short story wise in this particular part as all we mainly get is Tess going on and on about how hot she thinks her chaperone/liaison, Mr. Gorgeous is. Side note: Mr. Gorgeous is obviously not his real name. I don't know why but I have the sneaking suspicion that what she will uncover (view spoiler)[ that in fact her father was guilty of the things accused and that it will bring her and Mr. Gorgeous together. (hide spoiler)]

  21. 5 out of 5

    Patricia Kiyono

    This is the first of seven books about a woman's quest for revenge. I was intrigued by the premise, but a little disappointed to find that this was basically an introduction. Each installment is a separate download, and while I'm curious to find out what happens, I'm not willing to pay for and download each installment. The writing is good, and the sexual tension is constant. I'm sure the rest of the story is great. Maybe if they appear in an anthology someday... This is the first of seven books about a woman's quest for revenge. I was intrigued by the premise, but a little disappointed to find that this was basically an introduction. Each installment is a separate download, and while I'm curious to find out what happens, I'm not willing to pay for and download each installment. The writing is good, and the sexual tension is constant. I'm sure the rest of the story is great. Maybe if they appear in an anthology someday...

  22. 5 out of 5

    Eliza

    3.5 STARS Mr Monday is the intriguing introduction to Shana Gray's revenge driven Working Girl series. We are introduced to Tess Canyon, a young woman propelled by her need to exonerate her late father's name, as well as bring down the company that caused his demise. Tess' plan is simple: Infiltrate Diamond Enterprises by securing the position of Executive Assistant. Her reinvention and planning have all boiled down to this moment. Although what she could not have planned for, was an interview pro 3.5 STARS Mr Monday is the intriguing introduction to Shana Gray's revenge driven Working Girl series. We are introduced to Tess Canyon, a young woman propelled by her need to exonerate her late father's name, as well as bring down the company that caused his demise. Tess' plan is simple: Infiltrate Diamond Enterprises by securing the position of Executive Assistant. Her reinvention and planning have all boiled down to this moment. Although what she could not have planned for, was an interview process that changes the game completely. Tess quickly learns the process is in fact a ploy to recruit the company's next CEO. With higher stakes to play for now, it's all or nothing and Tess does not intend to fold. The addition of angst to the story is injected by what seems to be the mutual attraction between Tess and the mysterious interviewer. With a new game in play, Tess must spend the next Seven days completing tasks that proves her skill and suitability for the role. Seven days, Seven interviewers. As the series continues no doubt too will the mystery, and it remains to be seen which will be my new favourite day of the week.

  23. 4 out of 5

    JWreader

    This book drew me right in. It had me wanting more by the time I finished. I was full of questions! Now I have to know who Mr King is, and the man that escorts Tess. There are more men in the serial, and if they're as hot as this man, then it's going to be a steamy and sexy read all the way to Mr Sunday! This book drew me right in. It had me wanting more by the time I finished. I was full of questions! Now I have to know who Mr King is, and the man that escorts Tess. There are more men in the serial, and if they're as hot as this man, then it's going to be a steamy and sexy read all the way to Mr Sunday!

  24. 5 out of 5

    Leslie Strike

  25. 5 out of 5

    Sim

  26. 4 out of 5

    Elajah williams

  27. 4 out of 5

    Anne Maunula

  28. 4 out of 5

    Fanny Ladeira

  29. 5 out of 5

    Silvia Tocci Masini

  30. 5 out of 5

    Fernanda Leite

    Honestly? Kind of weird, but I need to read until Monday to see what is going to happen.

Add a review

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Loading...
We use cookies to give you the best online experience. By using our website you agree to our use of cookies in accordance with our cookie policy.